Hotline: 0212 - 221 66 011

Lachs-Feta-Tatar

26.03.2019 12:07

(Für 5 Personen)

  • 300g Lachsfilet
  • 200g Lesbos Käserei Feta
  • 100ml Jordan Olivenöl
  • 1 Schalotte
  • 1 Baguette
  • 5 Radieschen
  • 5 Feldsalatblätter
  • Salz und Pfeffer
  • Abrieb einer Limette

Zubereitung:

Den Lachs und die Schalotten in feine Würfel schneiden.

 

Lachs, Schalottenwürfel und den Limettenabrieb vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Das Baguette in dünne Scheiben schneiden. Hier könnt ihr auch Baguette vom Vortag oder anderes helles Brot verwenden. Die dünnen Scheiben mit einem runden Ausstecher ausstechen und in ca. 1-2cm Jordan Olivenöl in einer Pfanne goldbraun braten (“ausbacken”).

 

Den Lesbos Käserei Feta auf der Längsseite aufrecht stellen und vorsichtig in dünne Scheiben schneiden. Mit der Ausstechform dann wie bei dem Brot verfahren und aus den Scheiben ausstechen.

 

Das ganze wie auf dem Bild zu einem Turm anrichten und mit etwas Lesbos Käserei Feta, Feldsalat und Radieschen garnieren. Der frische Lachs, der würzige Feta, das knusprige Brot und die scharfen knackigen Radieschen sind in der Kombination einfach lecker und bei euren Gästen daher sicher ein Selbstläufer.

 

Zu, Schluss ein Stück Lesbos Käserei Feta trocken tupfen und mit einer sehr feinen Reibe über das Gericht reiben. Der Feta sollte direkt aus dem Kühlschrank kommen da er sehr kalt am besten zu reiben ist. (Tipp: 10min im Eisfach helfen, falls der Feta zu bröselig ist für eure Reibe)

Basilikum, Butter, 50ml Jordan Olivenöl und Parmesan in einen Mixer geben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und das Ganze zu einer feinen Kräuterbutter mixen.

 

Das Risotto vom Herd nehmen, die Kräuterbutter hinzugeben, gut durchrühren und mit geschlossenem Deckel 5 min ziehen lassen.



Wir Wünschen guten Appetit